Nach einer erfolgreichen ersten Runde mit vier Punkten nahmen wir uns vor, an die gute Leistung anzuknüpfen und die mögliche 6-Punkte-Runde zu realisieren.

Im ersten Spiel trafen wir auf die Bernerinnen aus Hindelbank. Dank einem frühen Korb aus Buchthaler Sicht konnten wir schnell in Führung gehen. Die starke Verteidigung verhinderte den ersten Gegentreffer sehr lange, jedoch konnten wir trotz gut herausgespielter Chancen nicht so häufig punkten wie gewünscht. Zur Pause stand es 3:2 für Buchthalen. In der zweiten Hälfte dieses kopflastigen Spiels welches eine hohe Konzentration erforderte, gelang uns eine bessere Chancenauswertung. Eine clevere Verteidigung sowie ein eiskalt verwandelter Korb in den letzten 30sec sicherte unseren ersten Sieg des Tages mit dem Endstand 7:5.

Im zweiten Spiel traten wir gegen Zihlschlacht 2 an. Der erste Korb gelang uns früh und wir schafften es, durch eine konsequente Verteidigung unsere Führung aufzubauen und die Gegnerinnen auf Distanz zu bringen. Zur Pause stand es 6:2. Es galt, kein bisschen nachzulassen und die Trefferquote in der Offensive noch zu verbessern. Das Vorhaben konnten wir umsetzen und so stand es am Schluss des Spiels 11:3 für Buchthalen.

Nach diesen beiden gewonnenen Spielen wollten wir uns die 6er-Runde definitiv nicht mehr nehmen lassen und nahmen uns vor, konzentriert unser Spiel zu spielen. Leider gelang uns dies nicht optimal und bis zur Pause bleibt das Spiel ausgeglichen, der Spielstand zur Pause war 6:5 für Buchthalen. Eric hat uns für die letzte Halbzeit des Tages nochmal klare Aufträge gegeben, welche wir zwischenzeitlich gut umsetzten. So konnten wir davonziehen bis auf 11:7, wobei wir leider zulassen, dass die Gegnerinnen auf 11:11 herankommen. Nur durch einen sehr abgeklärten Wurf in den letzten Spielsekunden konnten wir dieses harzige Spiel noch mit 12:11 gewinnen.

Glücklich über weitere 6 Punkte auf unserem Konto und der aktuellen 3. Position auf der Tabelle fahren wir mit viel Stau nach Hause.

2. Runde NLA Saison 2024 in Urtenen-Schönbühl