Bereits zum 13. Mal reisten wir Korb- und Minikorbballerinnen aus Buchthalen über die Auffahrtstage zusammen ins Trainingslager. Auch schon zum 11. Mal führte uns die Reise ins Sportzentrum nach Zuchwil, wo von der feinen Küche über den grossen Sportplatz bis zum Hallenbad alles geboten wird, was sich unsere Sportlerinnenherzen so wünschen.
Die aktiven Korbballerinnen starteten bereits am Mittwochabend mit Trainingsspielen gegen die zwei Nati-Teams aus Urtenen das sportliche Programm. Die Bernerinnen spielten wie immer schnell, clever und mit viel Zug zum Korb, was für uns eine gute Herausforderung darstellte. Wir konnten dagegenhalten und so entwickelten sich gute, faire und spannende Matches. Vielen Dank den Spielerinnen, den Coaches und dem Schiri fürs Anreisen.
Bereits vor dem Zmorge ging es dann am Donnerstagmorgen für die Meitliriege los. Während die Muskeln und Knochen durch einige Spiele in Bewegung gebracht wurden, brauchten die Münder keine Aufwärmphase. Nach dem gemeinsamen Zmorge, folgte dann als nächster Programmpunkt eine kurze Theorielektion. Da die meisten der Meitli noch nie Minikorbball gespielt hatten, galt es die Regeln und das Spielkonzept kennenzulernen. Danach ging es dann endlich raus aufs Feld, wo sogleich die ersten Bälle gepasst und geprellt wurden.
Während Alba daneben mit dem U14-Team ebenfalls neue Meitli im ersten Korbballtraining begrüssen durfte, waren die Aktiven und die U16 bereits fünfmal ums Fussballfeld gerannt und hatten das „lockere“ Einlaufen hinter sich gebracht. Nach einigen weiteren Lauf- und Springübungen durften wir dann endlich auch die ersten Bälle werfen. So nahmen die Trainings erfolgreich ihren Lauf und am Schluss konnten alle etwas Neues lernen oder an Wurftechnik, Ausdauer etc. feilen.
Neben der sportlichen Betätigung auf dem Platz wussten wir uns natürlich auch am Abend zu beschäftigen. Sei es auf dem Minigolfplatz, auf der Rutsche im Hallenbad, beim GNTM-Abend, beim Werwölflen oder während dem sehr unterhaltsamen Abschlussabend. Langweilig war es definitiv nie!
Zum Schluss bleibt der Rückblick auf ein rundum gelungenes, unfallfreies Lager mit vielen anstrengenden aber lehrreichen Trainings, gutem Essen und süssem Eistee und viel Spiel und Spass miteinander!
Wir möchten uns an dieser Stelle herzlich bei unseren Sponsoren bedanken! Insbesondere bei Peter Surbeck und Steinemann Kleinbus AG, welche uns Anhänger und Auto zur Verfügung stellten und so den Material- und Gepäcktransport ermöglichten! Vielen Dank auch an unseren Fahrer Jost Sigrist fürs Hin- und Zurückfahren.

Die Fotos findet ihr unter diesem Link und auf der Homepage des FTV Buchthalen:  https://www.flickr.com/photos/40107683@N07/sets/72157666872214137

Trainingslager – sportliche Auffahrtstage in Zuchwil
Markiert in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.